Gästetoilette gestalten – Tipps für das Gäste WC

erstellt am 13.10.2016 17:10 Uhr

Wer seine Gästetoilette gestalten möchte, der hat mehrere Möglichkeiten: Einen Architekten bzw. Bauleiter vom ersten Schritt weg mit der Planung beauftragen. Selbst planen und von professioneller Hand umsetzen lassen. Oder alle Schritte selbständig umsetzen, was selbstverständlich bloß mit genügend Erfahrung getan werden sollte.

Egal, welchen Schritt Sie wählen – lesen Sie unsere Tipps zum Gästetoilette gestalten, lassen Sie sich inspirieren und durchstöbern Sie unsere preiswerten WC-Angebote.

Weiße Farbe: ein Allstar aus gutem Grund

Moderne Gäste-WCs werden in der Regel sehr dezent eingerichtet. Auch bei Wand- und Keramikfarben wird vermehrt auf Schlichtheit gesetzt. Bunte Fließen, Wände oder Keramik findet man kaum noch. Von Herstellerseite wissen wir, dass vermehrt simple, weiße Möbel (z.B. Waschtische) gekauft werden.

Und das hat einen guten Grund. Eine Gästetoilette ist meist ein sehr kleiner Raum, dem man nicht viel Beachtung in seiner Gestaltung schenkt. Generell ist es besser, in kleinen Räumen auf helle, „leichte“ Farben und klare Formen zu setzen. Dadurch wirkt der Raum gleich viel größer.

Außerdem empfehlen wir Ihnen, die Wände nicht komplett zu verfliesen, denn auch das engt die Atmosphäre ein.

Minimalistisches Design in der Gästetoilette

Diese Einrichtungsgegenstände sollte Ihre Gästetoilette in jedem Fall haben:

  1. 1.) Einen Waschtisch inkl. Waschbecken
     
  2. 2.) Eine kleine Ablage
     
  3. 3.) Ein Spiegel
     
  4. 4.) Ein Handtuchhalter
     
  5. 5.) Das WC an sich


Das ist die optimale Einrichtung für Ihr Gäste-WC. Versuchen Sie nicht den Raum mit viel Schnickschnack aufzufüllen. Weniger ist definitiv mehr. Und mehr als die oben genannten Einrichtungsgestände muss hier nicht vorhanden sein. Wenn es der Platz zulässt, können Sie natürlich auch eine Dusche oder Badewanne installieren – in den meisten Fällen ist der nötige Raum hierfür allerdings nicht gegeben.

Leichte Designmixes liegen im Trend

Gänzlich müssen Ihre Gäste am „Stillen Örtchen“ aber nicht auf Design verzichten. Ein besonderer Trend ist das sogenannte Verschmelzen von Designelementen. Moderne Badmöbel vereinen deshalb meist verschiedenste Materialien. Zum Beispiel Gussmarmor Waschbecken, Holzoptik Waschschränke und Spiegel mit Aluminiumrahmen.

Fliesen werden, wie bereits erwähnt, nur noch sparsam verwendet. Muster und auffällige, grelle Farben findet man in heimischen WCs eigentlich gar nicht mehr.

Die besten und günstigsten Produkte für Ihre Gästetoilette

In unserem Wunderbad.eu-Shop finden Sie Badmöbel höchster Klasse. Von Waschbecken mit Unterschränken über Marmor-Waschbecken bis hin zu Armaturen, Scharnieren und Spiegeln können Sie sich stets auf die Qualität unserer Produkte verlassen. Selbstverständlich bieten wir IHnen auch eine breite Auswahl an erstklassiger WC-Keramik.

Klicken Sie sich durch unsere Badmöbel und finden Sie das für Sie passende Set.

Zurück zur Übersicht