Badkeramik Tipps: Top 5 Tipps von WunderBad

erstellt am 30.05.2016 09:35 Uhr

Badkeramik Tipps von WunderBad

Ihre Badkeramik, respektive Ihre WC-Keramik, ist in die Jahre gekommen bzw. unansehnlich geworden? Sie sind auf der Suche nach Vorschlägen zu neuen Produkten und Tipps für Ihre künftigen Installationen. Mit unseren Badkeramik Tipps kann nichts schiefgehen.









5 Tipps für Ihre zukünftige Badkeramik


  • Tipp 1: “Do it yourself – if you can!“
  • Tipp 2: Planung selber durchführen
  • Tipp 3: Ein Ansprechpartner für Ihre Projektumsetzung
  • Tipp 4: Mehrere Angebote einholen
  • Tipp 5: Produkte durchforsten

Unsere Badkeramik Tipps im Detail:

Tipp 1: Do it yourself – if you can!“

Bei Bauarbeiten im eigenen Haus gilt es, Vorsicht walten zu lassen. Gerade was Verfliesungen und den Umgang mit schwer zu verarbeitenden Stoffen wie Keramik anbelangt, ist festzuhalten, dass man nur mit ihnen arbeiten sollte, wenn man sich dies zu 100 % zutraut. Also, Hand aufs Herz: Haben Sie Erfahrung in solchen Bauarbeiten und trauen Sie sich diese zu oder beläuft sich Ihr Wissen auf Tipps aus Youtube?

Tipp 2: Kompetente Beratung schon vor dem Bau

Ein neues Badezimmer mit verschönerter Badkeramik will gut geplant sein. Schon vor dem ersten „Spatenstich“ sollten Sie sich ein Bild über alle nötigen Schritte machen. Bis zur fertigen Übergabe Ihres neuen Bades ist es meist ein langer Weg. Eine Liste mit Ihren Wünschen und Ansprüchen kann dabei helfen, in hektischen Zeiten nicht den Überblick zu verlieren. Denken Sie auch einen detaillierten Zeitplan an. Noch bevor Sie einen Arbeiter an Ihr Badezimmer lassen, sollten Sie den Plan mit diesem durchgehen. Das schafft Transparenz und eine ganz neue Basis für etwaige Preisverhandlungen.

Tipp 3: Ein Ansprechpartner für Ihr Projekt

Aus unserer Erfahrung wissen wir, je mehr Ansprechpersonen in ein Projekt involviert sind, umso komplizierter wird die Umsetzung. Sie suchen gerade Tipps, um Ihre Badkeramik zu erneuern, daraus können wir schließen, dass Sie sich zutrauen viele Arbeitsschritte selbst durchzuführen. Deswegen: Vertrauen Sie auf Ihren Geschmack und Ihre Kompetenz. Vom Projektstart weg sollten Sie sicherstellen, dass Sie so wenig Ansprechpartner wie möglich haben. Ein Projektleiter sollte die Arbeiten koordinieren und Ihre Wünsche kompetent weiterleiten. So sparen Sie Kosten und mühseliges „stille Post spielen“ mit Arbeitern.

Tipp 4: Mehrere Angebote einholen

Holen Sie sich mehrere Angebote ein und gehen Sie mit den Personen Ihres Vertrauens Ihre Checkliste durch. Vergleichen Sie Preise und Angebote miteinander und haben Sie keine Bedenken, die Angebote der Konkurrenz offen anzusprechen.

Tipp 5: Produkte durchforsten

WunderBad ist der Online Shop mit wundervollen Badmöbeln. Egal ob Gäste WCs, Dusch WCs oder Duschrinnen und Badkeramik sowie WC Keramik. Durchforsten Sie Ihre Produkte und profitieren Sie von tollen Angeboten wie auch einzigartigen Preisen.

Zurück zur Übersicht